Mespotine Sessions#12: Der Empfang

artwork-empfang-stufe3-2
Der Empfang – Avantgarde-Schlager – Leipzig-Berlin/DE

In dieser Episode begeben wir uns in die Zeit der Wirtschaftswunderjahre von Fototapete, Lavalampen, Heinz Erhardt-Filmen, als die Welt noch in Ordnung war, und nehmen sie auseinander….mit Stil natürlich.
Denn die Jungs von der Empfang, rund um das Mastermind Timo Klöckner, spielen Musik, wie sie früher in den 60ern als Schlager populär wurde, jedoch gewürzt mit Einsprenkeln an Avantgarde-elementen und Ausbrüchen aus der schönen heilen Welt.
Wie das klingt, hört Ihr hier, während wir darüber reden, was Avantgarde überhaupt ist, wie die Songs zustande kommen und welche Mythen rund ums Musikmachen existieren.

1. Nr.3
2. Barbarossa
3. Nr.4
4. Russendisko 2
5. Nr.2

Timo Klöckner – Gitarre
Jörg Wolschina – Gitarre
Arpen – Tasten
Jacob Müller – Bass
Beat Freisen – Schlagzeug

recorded on 20.2.2014
written & performed by Der Empfang
produced, mixed and mastered by Méô Mespotine

www: http://www.derempfang.de
booking: info@DerEmpfang.de

Teil 1:
Stilbeschreibung, “Avantgarde Schlager”, Avantgarde, Roy Black, Revue, Cabaret, Wirtschaftswunder, Fassbinder, Panoramatapete, Lavalampe, Heinz Erhardt, Avantgarde-Definition, Freejazz, Sperrigkeit, seiner Zeit voraus sein

Teil 2:
Musikalischer Werdegang, Bandstruktur, verschiedene Formationen ausserhalb von “Der Empfang”, Umzugshelfer, Roomboy, Projekte der einzelnen Musiker, Beat Freisens Projekte, Kammermusik, Jazz, Klassik, Jazzrock, Improvisation, Jakobs Projekte: der elegante Rest(Band), Songwriting, Keyboardbassgitarre, Jörgs Projekte, in ca 10 verschiedenen Projekten dabei, Arpens Projekte: Arpen & the Volunteers(Band), Mud Mahaka(Band), A Forest(Band), Electronica, Proekte von Timo: LU:V(Band), Stummfilmkonzerte von Filmen die keine Stummfilme sind

Teil 3:
Gründungszeit von der Empfang 2011, Abschlußkonzert von Timo fürs Studium, Spielraum und Ausnotierung der Stücke, Arpen beschreibt Timos Musik und warum die Notation der Songs wichtig ist, vereinzelte Improvisationen, Timos Ansatz die Songs zu schreiben, Realität vs Zauber der Musikentstehung

Teil 4:
Debutalbum, Erfurt,Atomino Studio, Frithjof Rödel, wie man eine Album aufnimmt, Vorbereitung, Konzerte, Tour, “In 5 Tagen 3 Konzerte nacheinander definiert der Berliner Senat als förderungswürdig”, Touren sind kürzer als früher, Phil Collins, Charlie Mariano(Jazzmusiker), Jazzmusiker, Dire Straits(Band), ABBA(Band), ABBA – The Movie(Film), Das Schöne und das Unspektakuläre an Touren, Bamberg, Publikum bei Konzerten, Wie verdienen sie ihr Geld, Mischkalkulation, Zukunftsplanung, Weltherrschaft

Teil 5:
Letze Worte an die Welt

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.